Mc Donalds: Grün ist die Hoffnung

      Mc Donalds: Grün ist die Hoffnung




      McDonald's wird grün - zumindest in Deutschland. Das ist ein Novum, denn bislang präsentierte sich der Fastfood-Konzern weltweit einheitlich in Rot und Gelb. Nun werde das Firmenlogo, das gelbe M, künftig vor grünem Hintergrund leuchten, sagte eine Konzernsprecherin zu sueddeutsche.de.
      [...]
      Nach weitgehendem Abschluss der Umbauten und Modernisierung im Innenbereich komme nun die Außengestaltung an die Reihe, "mit viel Grün statt Rot". Dieser Farbwechsel sei auch "als Bekenntnis zur und Respekt vor der Umwelt" zu werten, sagte der stellvertretende Deutschlandchef Holger Beeck der Financial Times Deutschland (FTD)
      [...]
      Seit Jahren versucht McDonald’s, sein Image vom fetttriefenden Fastfood-Konzern abzulegen.
      [...]
      Neben den kalorienarmen Speisen setzt McDonald's in Deutschland zunehmend auf den Verkauf von Kaffee und bedrängt damit Ketten wie Starbucks. Erstmals werde im kommenden Jahr ein eigenständiges McCafé in Deutschland eröffnet, berichtet die FTD. Darin sollten neue Angebote getestet werden.

      sueddeutsche.de/,ra3m1/wirtschaft/940/495268/text/




      Aha!
      Also ich weiss nicht.
      McDonalds mit gruenem Hintergrund?
      Diät McDonalds?

      Irgendwie ist mir das alles zu doof.
      Wenn ich zu McDonalds gehe will ich fettige Pommes und Burger essen und nicht irgendwelchen Gesunden Kram. :D




      Im übrigen ist wohl der Fettgehalt in den Burgern gar nicht os sehr das Problem - man sollte sich eher mal ueber den Salzgehalt dieser Produkte Gedanken machen.
      "There is no such thing as being unnecessarily crazy about Alan Alda!"

      status: fangirl

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „majorburns“ ()

      Oh Mann. Die spinnen ja. Glauben die wirklich, dass da mehr Leute essen gehen, nur weil ihr Logo plötzlich grün statt rot ist?
      In einigen englischen Städten, wo die Einkaufsstraßen unter Denkmalschutz stehen, z.B. in Chester oder Exeter, da gibt es dieses grüne Logo schon lange. Schon etwa 15 Jahre, denn das war die Auflage, unter der sie ihre Reklame an die Häuser überhaupt erst ranmachen durften. Das blendet sich dann besser ins Stadtbild ein.



      It's not good to be unnecessarily crazy. Alan Alda
      Hmm ich dachte immer, die Form des gelben " M" wäre deren Markenzeichen und nicht der rote / grüne Rand drumherum - wieder was dazugelernt.
      Aber ob es nun rot oder grün hinterm M ist, wird wohl ziemlich egal sein. Hauptsache, sie haben sich mal wieder ins Gespräch gebracht....
      You have to leave the city of your comfort and go into the wilderness of your intuition. What you’ll discover will be wonderful. What you’ll discover is yourself. (Alan Alda )
      Die ganzen Läden sehen doch so einfach Konservativer aus.

      Mein Gedanke:

      Die McDonald-Generation aus den Achtzigern, die trägt heute Krawatte. Für die muß das attraktiver sein.

      Und die heutige Jugend... Wenn der das mal nicht vollkommen egal ist *grübel*.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Geh in den Schuppen und schnitz was.
      Original von Margie
      Gestern kam ein Bericht darüber im Fernsehen. Da haben sie sich
      auch drüber lustig gemacht. Meinte dazu "demnächst wird die Post
      rosa und Telekom gelb". :D



      Dann wuerde meine WElt aber wirklich zusammenbrechen!
      Ich glaub die Telekom faehrt mit dem Magenta gar nicht so schlecht. Wurde ja viel drueber gespottet und die grauen Telefonzellen mit Magentaspitze gefielen mir auch nicht gut, aber die Lichtreklame fuer jeden T-Shop erknnet man von Weitem. Kluger Schachzug also.

      Und da dieses Waldgruen weniger scheint als ihr Feuerrot sollte auch McDonalds seinen Entschluss ueberdenken!
      "There is no such thing as being unnecessarily crazy about Alan Alda!"

      status: fangirl
      Ich glaube ich würde auch vom Glauben abfallen wenn Telekom plötzlich gelb wäre. Ich denke aber was sie damit sagen wollten war einfach, man sollte sein Logo nicht nach so vielen Jahren einfach wechseln. Wie du schon es mit Telekom angesprochen hast, das magenta T erkennt man einfach sofort und genau auf diesen Wiedererkennungwert kommt es doch letztenendes an.