Vergessenes Gemüse...

      Major kann sich ja morgen dazu äußern, wessen Geschmack sie eher teilt, den von Rita oder den der meisten anderen hier.

      In solchen Fällen hat sich ein Spruch bewährt, den ich von einem Bekannten gelernt und seitdem erfolgreich angewendet habe:

      Schmeckt wunderbar, nur mir nicht!

      So wird niemandem auf die Füße getreten und jeder genießt, was er gern isst.
      Und Diskussionen mit Omas, Tanten oder anderen Personen, die bestrebt sind, einem Nahrungsmittel zum Verzehr anzupreisen, die sie gern mögen aber man selber nicht ausstehen kann, sind dann auch friedlich und schnell beendet. :D
      You have to leave the city of your comfort and go into the wilderness of your intuition. What you’ll discover will be wonderful. What you’ll discover is yourself. (Alan Alda )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nina“ ()

      Muuuuuuuuuuu



      Yummie!
      Die Steckrueben waren lecker und ich finde dass due ueberhaupt nicht wie Kuerbis schmecken (Kuerbis mag ich auch) sondern wenn, dann eher wie Kohlrabi.
      Ich hab sie der Einfachheit halber zusammen mit ner halben Zwiebel geduenstet, bissl Salz, Pfeffer und ne Messerspitze Bruehe und es war einfach lecker lecker lecker!

      Ritas Rezept muss ich beim naechsten Mal unbedingt ausprobieren.
      "There is no such thing as being unnecessarily crazy about Alan Alda!"

      status: fangirl
      Ich muß zu meiner Schande gestehen, das ich sie nur einmal probiert habe, bei meiner Schwester. Vielleicht lag es an der Zubereitung. Meine Mutter hat die nie gemacht, die hatte noch ein Trauma von Steckrüben aus der Nachkriegszeit.

      Und mit meiner Tochter meckere ich auch immer, wenn sie was Neues probiert und sagt das das ekelig ist. Stimmt schon, mir schmeckt es nicht, ist die viel treffendere Aussage.

      Bei uns gibt es Donnerstag Sauerkraut mit Pürree. Ist zwar nicht "vergessen", aber so ein richtig schönes traditionelles Gericht. Mit Eisbein, Mettwurst und Speck. Ich matsche das Sauerkraut und das Pürree dann richtig durcheinander, mjammm.....

      Die Menge des Sauerkrautsaftes den ich mit einmatsche, entscheidet dann über den weiteren Verlauf des Abends: Couch oder Toilette!
      "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"
      Sauerkraut ist auch was feines. Hab ich diesen Winter glaub ich noch gar nicht gehabt. Muss ich auch mal machen, solange meine Untermieterin aus Frankreich noch da ist. Ich versuche, Ihr möglichst viele deutsche Gerichte anzubieten (dazwischen allerdings immer mal wieder Nudeln!).

      Gestern gab es Eier in Senfsoße. Hat ihr geschmeckt und sie wird es in Frankreich auch mal nachkochen.
      Ich lieeeebe Eier in Senfsoße.



      It's not good to be unnecessarily crazy. Alan Alda