Frühstück!

      Frühstück!

      Aaahhh, herrlich zur Zeit!

      Birgit hat Urlaub, Marco hat Ferien, lediglich Lena geht morgens zwischen acht und neun zum Kindergarten. Sie könnte auch zuhause bleiben, aber sie liebt den Kindergarten. Danach werden Brötchen geholt und dann kann gefrühstückt werden! Aber was gehört für euch zum Frühstück dazu?

      Bei mir: Deftige Wurst (Leberrolle, Schinken, leckere Salami), kräftiger Käse, gerne auch Mette, Frikadelle oder Fisch, in Form von Lachs (echt oder Ersatz), Matjes in Sill oder Hering in Senfsauce. Und Ei. Gekocht oder Gerührt. Süßes lehne ich zum Frühstück ab. Der Rest der Familie nicht. Also auch Nutella, Erdbeermarmelade und Honig.
      Im Urlaub greife ich gerne auch mal zum englischen Frühstück. Also Speck, Spiegelei + Würstchen. (Nur die sauren Nierchen lasse ich lieber aus.)


      Wie sieht es bei euch aus? Noch irgendwelche Geheimtipps für mich?
      "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"
      bray was du da machst ist kein englisches frühstück :D

      aber ich stimme dir generell mal zu, deftig muss es sein.
      frühstück ist die wichtigste mahlzeit da sollte man ruhig mal richtig zuschlagen :)

      sonntags gibts hier ja englisches frühstück mit bohnen in tomatensauce (nur die von heinz) rührei speck und gebratenen tomaten dazu tee und o saft.

      ich hatte ja auch den plan jetzt unter der woche am gedeckten tisch zu frühstücken aber all die jahre kaffee auf die schnelle haben mich verdorben ich vertrag einfach so kurz nach dem aufstehen noch nichts :(
      aber wenn ich mal früh genug wach bin das es zum frühstück reicht dann auch gern mit wurst und schinken, vollkorn oder normalen brötchen, dem was ich käse nenne... (scheibletten) und hartgekochtem ei
      hin und wieder (so 1 mal im jahr) hab ich ne süsses frühstück phase. aber die ist meist schnell vorbei :)
      "Oh yes, pigs can fly, if you kick them hard enough" (Tom Baker)
      Royal Chaplin Goof Spotter

      Wenn ich Zeit und Lust habe, mache ein englisches Frühstück wie alley. In WG-Zeiten wohnte mal ein Koch bei mir, daher kann ich es ganz gut. Ist aber zu aufwendig für "jeden Tag". Und liegt seeeeehr schwer im Magen. Komme mir dann immer vor wie in dieser alten Danone-Werbung, wo das Essen dermaßen in den Magen plumpst (Boing!), dass es die Stockwerke bis nach unten durchfällt. Und Bohnen zum Frühstück sind nicht unbedingt gut, wenn man danach noch unter die Leute will. Ihr versteht schon ;).

      Ansonsten gibt es bei mir morgens "Stinkekäse", also Limburger oder Harzer Roller, Gouda, Lyoner, Salami, gekochtes Ei, vegetarischen Brotaufstrich (Champignon, Rucola mit Parmesan etc.). Und NUR Butter.

      Das alles wird möglichst eine Stunde vor Verzehr aus dem Kühlschrank geholt. Käse und Butter schmecken nur auf Zimmertemperatur.
      An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.
      grins
      ein gourmet
      bei mir haperts schon an der stunde...
      wenn ich früh genug wach bin, als das ich die sachen ne stunde ruhen lassen könnte bleib ich meistens im bett liegen :D
      bei der theorie über bohnen und schwere im magen stimme ich zu.
      aber es ist einfach mal lecker :D und wenn man das brot nur toastet und nicht frittiert ists schonmal etwas angenehmer :)
      aber mit deinen käse vorlieben hättest du hier hausverbot :D
      "Oh yes, pigs can fly, if you kick them hard enough" (Tom Baker)
      Royal Chaplin Goof Spotter

      Boah, wenn ich lese, was Ihr alles frühstückt.... ;)
      Ich krieg morgens grad mal ein halbes Brötchen mit Butter runter.
      Was Ihr da schreibt, ess ich eher zum Abendessen :D
      Aber ich war noch nie ein großer Frühstücker.

      Dafür ist Kaffee ein absolutes MUSS!
      Through early morning fog I see visions of the world to be...


      :D Wieso Hausverbot? Diese Käsesorten sind echt lecker! Der Geschmack geht auch über die Nase! Und so gesehen hat der Sumpf bestimmt auch immer Verlangen nach "Stinkekäse" gehabt. Ich denke jetzt mal an Socken... :).

      Aber viele Menschen teilen deine Ansicht. Letztes mal beim einkaufen hat die Verkäuferin auch das Gesicht verzogen. Es war der Harzer Roller...und früher, auch noch zu WG-Zeiten, hat eine Mitbewohnerin immer gemeckert, das der Kühlschrank so "stinkt". Besonders, wenn der Käse angeschnitten war. Aber Harzer Roller und Limburger sind echte Delikatessen in meinen Augen, bzw. meinem Gaumen. Beim letzten Deutschlandbesuch hat sogar Gerard Depardieu diesen Käse gelobt. Und das alte Leckermäulchen muss es ja nun wirklich wissen.

      Das mit der Stunde zum aufwärmen muss man nur richtig timen. Ich gehe in die Küche und mache einen Kaffee. Dann hole ich die Sachen aus dem Kühlschrank. Anschließend gehe ich Duschen und Rasieren. Das Wasser zum Eierkochen muss auch aufgesetzt werden. Wenn das alles gemütlich erfolgt, ist die Stunde kein Problem. Nun wirst du dich vielleicht nicht Rasieren, aber evtl. Schminken oder sonstwas. Dann klappt das.

      Uh ja. Frittiertes Brot. Und frittierte Würstchen. Als ich das erste Mal in London war und english breakfast probierte, bin ich beinahe umgefallen. Danach habe ich das "Frühstück" immer als Brunch eingenommen :rolleyes:.
      An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.
      hihi naja ich bin eben recht geruchsempfindlich.
      ne freundin von mir steht auch auf das müffelzeug, die hält auch den stinkekäse rekord. noch geschlossener eingeschweister käse in tupperdose in kühlschrank.... kühlschrank tür auf, milch raus, tür zu, und ich hab am am anderen ende der wohnküche das gesicht verzogen und bin fast zu boden gegangen.
      und auch die milch im kaffee hatte einen unangenehmen beigeschmack
      "Oh yes, pigs can fly, if you kick them hard enough" (Tom Baker)
      Royal Chaplin Goof Spotter

      Also ich frühstücke "normal" ohne eine Stunde Vorbereitung oder Einkauf beim Feinkosthändler.
      Mal Rührei mit Speck oder gekochtes Ei, mal Marmeladbrötchen oder Honigtoast, mal Brot mit Wurst, mal Cerealien oder Müsli, mal mehr, mal weniger, mal gar nicht. Ist völlig unterschiedlich. Hängt von Lust, Laune und Einkaufstand ab ;)
      Also ich bi eher der "Süssfrühstücker". :D
      Da muss Marmelade und Honig auf den Tisch.
      Sonntags oder im Urlaub auch mal ein Ei (gekocht, gerührt, gespiegelt ...).
      An so richtig deftige oder fettige Sachen komm ich morgens nicht ran.
      Ach so ein richtig tollen Frühstück ist immer mit O saft Rührei mit Schinken warmen Käsebrötchen belegt mit Salami majo und noch mehr Salami, Nutella und Frühstücksmett hmmmm jam oder mal ne dose Sardinen, und Ei mit Honig.. Bray war was für dich dabei? :D
      -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
      Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „gefreiter charles lamm“ ()

      Ich frühstücke sehr gerne, allerdings muss ich erstmal etwas getan haben, und sei es nur ne Runde mit dem Hund drehen oder eben Brötchen holen, sonst bekomme ich morgends garnichts runter.

      Außerdem gibt es bei mir drei Frühstücks-Varianten:
      1.:Apotheken-Frühstück
      Da ich immer bis kurz vor knapp schlafe kann ich zuhause weder etwas
      essen bevor ich fahre noch mir etwas für die arbeit machen. Daher bereite ich alles am Vorabend vor: ich schmiere mir Brote, je eins mit Marmelade und
      eins mit etwas herzhaftem. Dann mach ich mir noch eine Obstbox mit einer
      Mango, einer Kiwi, einer Orange ein paar Physialis und einer Grapefruit.
      Außerdem pack ich mir meistens noch ein Joghurt ein und das ganze wird
      dann im Laufe des Vormittages gegessen.
      2.:Wochenendfrühstück
      Am Wochenende gehe ich morgends Brötchen holen, und dazu gibt es
      dann alles, wo wir gerade Lust drauf haben: Wurst, Käse, Fisch, aber auch
      Marmelade und Quark.
      Ich gönne mir dann meistens noch eine Schale Müsli und etwas Obst.
      3.:Urlaubsfrühstück
      Im urlaub frühstücke ich irgendwie die doppelte Menge. Statt zwei
      Brötchen sind es dann schon mal locker vier. Außerdem gibt es im Urlaub
      mehr Leckereien wie Krabben und frischer Fisch als in der nromalen Zeit.
      Per aspera ad astra!!!
      Original von gefreiter charles lamm
      Bray war was für dich dabei? :D


      Ja, das Frühstücksmett hatte ich vergessen. Frisch vom Metzger, mit Zwiebeln..... Oder auch warme Frikadelle. Ganz schlimm wars, als ich ein Jahr lang bei meiner Frau in der Firma gearbeitet habe. Als Magazinverwalter und Fahrer. Ich mußte auch morgens zum Metzger fahren und die Brötchen für die Kantine abholen. Da habe ich mir dann öfters mal ein Brötchen mit warmen Schweinebauch (ca. 1 cm. dick) geholt.

      Und morgen ist ja wieder Karfreitag, der Lachs ist schon im Kühlschrank. Den kann man so herrlich kombinieren, mit Ei, oder Meerettich, oder Zwiebeln.

      @Jesse: Vier Brötchen? Respekt, wenns hoch kommt, schaffe ich drei und ein Ei.
      (Nicht das ihr das "wenns hoch kommt" falsch versteht.... :D )
      "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"
      @ Braymore

      Ja! Gekochtes Ei mit Lachsschnitzeln! Diese Kombi habe ich ganz vergessen. Das gibt es bei mir heute auch! :)
      An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.
      Original von Philipp Gaskell
      Eine halbe Olivensemmel und ein "Vitaminbrot mit Karotten & Sonnenblumenkernen" mit etwas Butter und mittelaltem Gouda. Zu Mittag nur eine Drittel Pampelmuse. Verlege den Hunger heute gänzlich auf abends.


      Das hört sich alles ganz gut an. :)
      Frühstück muss irgenwie sein, lecker. :D