M*A*S*H - Sucht

      M*A*S*H - Sucht

      Moin ihr Lauser ;)


      im Sommer 2017, habe ich MASH für mich entdeckt, siehe Neu im Mash 4077

      Es ist ungelogen.. aber seitdem läuft die Serie bei mir ununterbrochen. Episode für Episode, Staffel für Staffel.

      Ich behaupte, Binge-Watching extrem. Für mich ist es die beste Serie überhaupt. Ich mag auch gar nicht wegkommen..

      Und ich werde auch nicht müde... es ist wie eine Dauerschleife und ich kann es nicht abschalten.
      Frank: "Konvoi, bereithalten für den Segen!"
      B.J.: "Alles bereithalten für's Sägen!"
      Soldat: "Alles bereithalten für die Säge!"
      Soldat: "Bereithalten! Da soll irgendwas gesägt werden."
      Soldat: "Hier wird gefragt, ob jemand 'ne Säge hat. Wer hat eine?"
      Wart ab das wird weniger, aber davon los kommen wirst Du wahrscheinlich nie wieder. ;)
      Bei mir ging das vor ca. 20 Jahren ähnlich los, (war aber erst relativ spät hier im Chat)
      Meine erste Folge sah ich mit ca. 15 - 16 Jahren und seit ich 19 - 20 war, bin ich Fan.
      Wenn auch die Zeiten sich ändern, die Kriege brutaler und Technisierter werden, die Aussage der Serie bleibt immer Aktuell.

      Und besser Du bist von einer TV Serie abhängig als von sonst etwas.

      M*A*S*H ist wie Kokain nur mit wesentlich weniger Körperlichen Schädigungen.
      (Außer deine Frau will zur gleichen Zeit eine Seifenoper sehen, dann versteck vorher das Nudelholz.) :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „OG. Hawkeye“ ()

      Sucht?
      Das klingt viel zu negativ...

      Ich bin jetzt ja schon ne ganze Weile hier dabei und der Virus hat mich noch immer :)
      Weiß gar nicht wie oft ich MASH schon komplett durchgeschaut hab. Wir sind auch grad schon wieder bei Staffel 10. Dann is es bald wieder zu Ende ;(

      Aber dann freu ich mich schon wieder auf Radar, Henry und Frank 8o

      Gibts bei euch dann eigentlich noch Folgen, die ihr nicht gesehen habt?
      Das vermisse ich sehr. Hätte gerne nochmal eine Folge vor mir die ich nicht mitsprechen kann :P
      Fire is the Devil's only friend
      Besessenheit oder Abhängigkeit, klingt auch nicht besser.;)
      Der Wortschatz des Menschen ist scheinbar zu begrenzt.
      Das ist wie beim Stress, positiver Stress und negativer Stress.
      Positive Sucht und Negative Sucht.
      M*A*S*H ist eindeutig eine positive Sucht :)
      Übrigens ich kenne Menschen die sind nach einer Frau süchtig (Siehe mich), wenn die Gattin zu lange weck ist bekommen sie auch Entzugserscheinungen. (Kein Kaffee, keine Liebe, kein S...) aber lassen wir das wir sind ja wahrscheinlich nicht nur erwachsene hier. :D

      Wenn sie nicht noch ein Paar Folgen heimlich bei der Produktionsfirma liegen haben, habe ich sie zu mindest alle schon auf Deutsch gesehen (Englisch sehe ich nur wenn ich zeit habe, Lust darauf habe und alleine bin. Meine bessere hälfte kann nämlich kein Englisch.) :D
      Ihr habt Recht... "Sucht".. klingt schon etwas negativ...

      Nun haben wir Anfang April und ich bin nun (wieder mal) bei der Folge "Ein Blindgänger hat’s in sich.." gelandet.

      Einige Folgen der ersten Staffeln habe ich übersprungen. Geht es Euch auch so?
      Die ersten Folgen finde ich irgendwie unstrukturiert. Trapper ist irgendwie ein Lückenfüller...
      ich werde mit ihm (leider) nicht warm.. bis er Ende der dritten Staffel aussteigt. Bei B.J
      habe ich keinerlei Probleme.
      Frank: "Konvoi, bereithalten für den Segen!"
      B.J.: "Alles bereithalten für's Sägen!"
      Soldat: "Alles bereithalten für die Säge!"
      Soldat: "Bereithalten! Da soll irgendwas gesägt werden."
      Soldat: "Hier wird gefragt, ob jemand 'ne Säge hat. Wer hat eine?"
      Ich liebe Trapper ja und als ich damals als Teenager die Serie zum ersten Mal sah war es Trapper und nicht Hawkeye, der mein Schwarm galt und in den ich verknallt war. Als der dann nach der dritten Staffel weg war, oh oh oh oh .... was war ich traurig!!

      Aber Du hast schon recht, Trapper ist im Grunde nur ein billiger Abklatsch von Hawkeye und bringt nicht viel mit ein. Es war eben alles doch recht auf Hawkeye zentriet und BJ hat was neues eingebracht.

      Aber ich mag eigentlich (fast) alle Folgen der ersten drei Staffeln. Wahrscheinlich weil ich Henry auch so sehr mag!! Muesste ich eine Folge nennen, die mir nicht so gefaellt, dann die, in der Sie dieses TV Interview drehen. Das ist mir einfach zu viel Klamauck.
      "There is no such thing as being unnecessarily crazy about Alan Alda!"

      status: fangirl
      Für mich sind es eigentlich zwei Serien.
      Bis zur 3 Staffel reine Comedy und ab der 4 Staffel mit B.J. und Potter wird sie immer ernster.
      Meistens fange ich mit Staffel 4 an.
      Das Soll nicht heißen, das ich Staffel 1,2 und 3 nicht mag, aber irgendwie ist mir oft nicht nach Trapper John McIntyre.
      Neben Hawkeye ist B.J Hunicutt meine Lieblings Figur. :D