Warum überlebt Charles

      Warum überlebt Charles

      Ich habe den Goof-Thread nur bis zur 20. Seite gelesen. Und da es endlich Zeit wird, den Epi-Talk neu aufzuleben, fange ich hier an.
      Ich habe diese Episode tausendmal gesehen.. und viell habe ich was übersehen. Jedes Mal stelle ich mir folgende Frage:

      Wieso überlebt Charles diese Episode? Ein Scharfschütze ballert auf das Camp während der Triage.
      Charles und BJ verstecken sich unter dem Bus. Später kommt raus, dass der Heckenschütze die Mütze von Charles trifft.

      Man siehe meine Fotos...

      Meine Frage: warum überlebt Charles, wäre es eigentlich kein Kopfschuss?


      Gruß Rias


      Ich habe diesen Thread falsch gesetzt, dieser sollte im "214. Die härteste Realität" gesetzt werden! *Kann das ein Admin ändern*

      Bilder
      • Bildschirmfoto vom 2018-11-10 01-15-53.png

        153,09 kB, 393×383, 8 mal angesehen
      • Bildschirmfoto vom 2018-11-10 01-15-23.png

        278,7 kB, 634×470, 6 mal angesehen
      • Bildschirmfoto vom 2018-11-10 01-15-07.png

        138,47 kB, 408×290, 5 mal angesehen
      • Bildschirmfoto vom 2018-11-10 01-14-34.png

        298,57 kB, 648×479, 6 mal angesehen
      Frank: "Konvoi, bereithalten für den Segen!"
      B.J.: "Alles bereithalten für's Sägen!"
      Soldat: "Alles bereithalten für die Säge!"
      Soldat: "Bereithalten! Da soll irgendwas gesägt werden."
      Soldat: "Hier wird gefragt, ob jemand 'ne Säge hat. Wer hat eine?"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rias“ ()

      Da gibt es mehrere Möglichkeiten, aber keine wird Dich zu Frieden stellen.

      1. Der Scharfschütze heißt Scharfschütze, weil er auf normalerweise auf Schafe schießt. :D . (kleiner Scherz am Rande, hab gerade die Marx Brothers Radio Show gehört)

      2. Er wollte ihn nicht Töten, nur einen Denkzettel verpassen. (Halt ich aber für ein Gerücht, den kein Ass schert sich im Krieg um Sanis.
      Im Gegenteil, das Kreuz ist dann ne gute Zielscheibe).

      3. Die Mütze war im 3 Größen zu groß, wie bei mir, so das er am Hinterkopf Kilometer weit Luft hat. (Deshalb habe ich beim Bund unter anderem Meist Barett getragen, dass hat besser gesessen.

      4. Er hatte sehr, sehr viel Glück und der Schütze war besoffen. aber selbst dann trieft er eher den Körper als knapp am Kopf vorbei zu schießen.

      Selbst Hawke und BJ. unter dem Bus hätten bei einem Realen Scharfschützen die Petersilie von unten wachsen sehen. Aber das ist halt das Problem mit den Serien, wenn ,man sie zu Real macht, will sie keiner sehen.

      OG. Hawkeye schrieb:

      Da gibt es mehrere Möglichkeiten, aber keine wird Dich zu Frieden stellen.

      Hach ja.. diese Realität :D :D Wer möchte schon, das Charles so früh die Radieschen von unten sieht :O

      2. Er wollte ihn nicht Töten, nur einen Denkzettel verpassen. (Halt ich aber für ein Gerücht, den kein Ass schert sich im Krieg um Sanis.
      Im Gegenteil, das Kreuz ist dann ne gute Zielscheibe).


      Stimmt.. Father Mulcahy, hatte auch eine Episode mit dem Kreuz am Helm..
      Frank: "Konvoi, bereithalten für den Segen!"
      B.J.: "Alles bereithalten für's Sägen!"
      Soldat: "Alles bereithalten für die Säge!"
      Soldat: "Bereithalten! Da soll irgendwas gesägt werden."
      Soldat: "Hier wird gefragt, ob jemand 'ne Säge hat. Wer hat eine?"