Mensa-Essen: Wie schlimm ist es wirklich?

      Mensa-Essen: Wie schlimm ist es wirklich?

      Sooo, an alle Studenten: jetzt schreibt mal über das Mensa-Essen!

      Hier in Flensburg finde ich es jedenfalls erträglich, vor allem im Vergleich zur THW-Feldküche :rolleyes:.

      Okay, ich bin froh, daß sich die Mensa nur ein einziges Mal an Sauerbraten gewagt hat.
      Gelegentlich nerven die uns mit Grünkohl....
      Das Gemüse mag ich hier nie, es ist immer bis zum Steinerweichen gekocht, lieber gebe ich das Geld aus für jeweils ein Glas Multivitaminsaft.
      Take my love.
      Take my land.
      Take me where I cannot stand.
      I don't care, I'm still free
      You can't take the sky from me
      Mir fällt da ganz spontan der alte Spruch ein:

      "Der Student geht solange zur Mensa, bis er bricht."

      Leider kann ich nichts über Mensaessen sagen. Leider. Aber wenn ich im Lotto gewonnen habe, dann werde ich aúch noch studieren... Das glaubt mal!


      Micha
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Geh in den Schuppen und schnitz was.
      Obwohl ich ein paar Jährchen studiert hab, hab ich grade mal 2 oder 3 mal in der Mensa gegessen. Könnte mich jetzt nicht daran erinnern, dass es besonders schlimm war. Ich bin aber auch nicht besonders zimperlich in der Hinsicht. ;)
      Sie gehören zur Army, Frank. Wenn ich Sie anritze, bluten Sie wahrscheinlich kakifarben.
      (Henry Blake)
      im Monment sind unsere Masen in FFm bischen überlstet ... die haben 2 neue Campi aufgemacht und die Küchen sind zu Klein ... :( deswegen hat die Qualli auch nachgelassen ....

      Naja manch vergessen se auch Gewürze ...

      und die haben jetzt wieder ne Grillstation, wird alles frisch gegrillt :) ds hatte sie alles mal bis die Campi´s ververteil worden sind.

      Hoffentlich werden Erweitungen gebaut (geplant sind sie)
      Gruß Uwe

      Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)

      Also in unserer Mensa in Saarbrücken kann man richtig gut essen. Das Fleisch ist meist kein "Einheitslappen", auch die Beilagen isnd immer sehr lecker. Die suppen auch, beim Dessert kann ich mich auch nicht beklagen. Selbst wenn bei den beiden Hauptgerichten mal nichts für einen dabei ist, kann man sich ansonsten einiges zusammenstellen, ganz davon abgesehen, dass wir ein sehr großes, täglich wechselndes Salatbuffet haben mit verschiedenen Saucen und frischen Brötchen :)

      Ich liebe unsere Mensa =)

      Achja, und Wasser/Sprudel kriegen wir, soviel wir wollen, umsonst :D
      "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „First-Lady“ ()

      Ich hätte gerne eine Mensa, ich bin Studierenden auf einer Fachakademie für Sozialpädagogik und bei uns gibt es nur ein Kiosk, wo man vorbestellen muss wenn man etwas gescheites möchte, oder man fährt zum nächsten Burger King und macht MC Drive....
      Meine Tür ist jeder Zeit geschlossen für sie!!

      @Gloria das ist ja heftig .. wievieel Studenten seit ihr denn??

      @First Lady ne das gibt es bei uns nicht ... wir zahlen für antialkoholische Getränke (0,5 l) i.d.R. 1,10€ Nagut, ich muss auch sagen, wir haben etwa 40000 Studenten und etwa 3000 Angestellte
      Gruß Uwe

      Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)

      Die FH Regensburg hat ja erst letztes jahr eine neue Mensa eröffnet. Soweit so gut. Von außen schaut das Ding ja wirklich super aus. Viel Glas und so! Aber leider is das System dahinter nicht ganz so gut durchdacht! Es gibt nur 2 Kassen! Zwischen dem Stundenwechsel steht man so schon mal ne gute viertel Stunde an. Dann sind die Portionen nicht gerade sehr groß bzw. variieren in der menge sehr stark. So kann es schon mal passieren, dass dein gegenüber ein dreimal so großes Stück Fleisch auf dem Teller hat wie man selbst. An Auswahl und Geschmack kann ich mich aber auch nicht beklagen. Klar bei Mama schmeckts besser aber ich denke für durchschnittleich 3€ pro Gericht darf man nicht viel mehr erwarten.
      Fire is the Devil's only friend
      Naja gut nicht so viele.... also 2mal 3 Klassen mit 30 Schüler plus ab und zu noch Berfuspraktikannten und ERzieherpraktikanten, aber der Andrang ist oft so groß, dass die Lehrer einen wetbewerb veranstalten wer zuerst am Kiosk ist... das schlimme ist da wir nur eine halbe Stunde Mittag haben.
      Meine Tür ist jeder Zeit geschlossen für sie!!

      Original von Gloria
      Naja gut nicht so viele.... also 2mal 3 Klassen mit 30 Schüler plus ab und zu noch Berfuspraktikannten und ERzieherpraktikanten, (...)


      Ach wie süß ... und wie was sagen die Lehrer dazu, dass ihr so wenig Zeit habt??

      bei uns kostet das essen auch nicht mir als 3-5€
      Gruß Uwe

      Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)

      Original von Charles
      Die FH Regensburg hat ja erst letztes jahr eine neue Mensa eröffnet. Soweit so gut. Von außen schaut das Ding ja wirklich super aus. Viel Glas und so! Aber leider is das System dahinter nicht ganz so gut durchdacht! Es gibt nur 2 Kassen! Zwischen dem Stundenwechsel steht man so schon mal ne gute viertel Stunde an. Dann sind die Portionen nicht gerade sehr groß bzw. variieren in der menge sehr stark. So kann es schon mal passieren, dass dein gegenüber ein dreimal so großes Stück Fleisch auf dem Teller hat wie man selbst. An Auswahl und Geschmack kann ich mich aber auch nicht beklagen. Klar bei Mama schmeckts besser aber ich denke für durchschnittleich 3€ pro Gericht darf man nicht viel mehr erwarten.


      Wir bezahlen für ein (mehr als ausreichendes) Menü mit Suppe, Hauptzgang, Beilage, Salat und Nachtisch 1,80 ... das vegetarische ko9stet 1,90 ... und bei Salat geht's nach Gewicht ...
      "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)
      Als ehemaliger Student fühle ich mich auch mal angesprochen.
      Ich habe in Dortmund studiert. Wir waren so zwei-, dreimal die Woche in der Mensa. Es hat zwischen 1,20 € und 2,50 € gekostet (glaube ich mich zu erinnern). Alles in allem war es einigermaßen in Ordnung. Allerdings war es nie richtig warm. Die Pommes schon, weil alle dachten, die seien warm, die genommen haben und dann immer neue nachgelegt wurden. Bei den Nudeln wußten alle, daß die kalt waren, entsprechend sind die auch ewig auf dem Rondell Runden gefahren. Und einmal (sehr unangenehme Erinnerung) gab es Röstig mit Schinken überbacken, die waren nicht nur kalt, sondern innen wirklich noch tiefgefroren! Ansonsten gab es immer leckeren Nachtisch (Pudding) und eine bunte Auswahl an Obst.
      Inzwischen (klar, kurz nachdem ich mein Diplom hatte) haben sie die Mensa umgebaut, die Rondells abgeschafft und so weit ich weiß das Angebot auch etwas erweitert.
      Heute gehe ich mit den Kollegen mittags immer in die Kantine einer Firma drei Straßen weiter. Das ist auch eine bessere Mensa. Aber das Essen ist in Ordnung, nur ganz selten findet man mal gar nichts, und hin und wieder ist es sogar richtig lecker. Na klar, nicht zu vergleichen mit dem Futter daheim bei Muttern, aber als absolute Niete in der Küche bin ich einfach nur froh, daß ich nicht selbst kochen brauche. ;)
      studentenwerk-saarland.de/seit…gung/frame_speise_sbr.htm

      Das gibt's bei uns zum Beispiel diese Woche. Da im Moment Semesterferien sind, gibt es nur diese Menügänge, normalerweise gibt es noch zweo bis drei weitere Möglichkeiten beim C-Essen (kann man iwe bereits geschrieben frei kombinieren)
      "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)
      Man dann scheits bei uns ja nicht gerade billig zu sein im Vergleich zu anderen Mensen (stimmt das?)
      Zur Zeit hab ich eh nie so viel Pause um in die Mensa gehen zu können. ich nehm mir jetzt immer ein Wurstbrot und nen Apfel mit. Das schmeckt auch und ist vieeel billiger.
      Fire is the Devil's only friend
      Original von Charles
      Man dann scheits bei uns ja nicht gerade billig zu sein im Vergleich zu anderen Mensen (stimmt das?)
      Zur Zeit hab ich eh nie so viel Pause um in die Mensa gehen zu können. ich nehm mir jetzt immer ein Wurstbrot und nen Apfel mit. Das schmeckt auch und ist vieeel billiger.


      Ja, Mensen stimmt!!

      Also, ich weiß zwar nicht, wie lang eure Mensen auf haben, aber ich denke doch mal 2h und in dieser Zeit wirst du doch es schaffen, essen zu gehen.

      Ich weiß nicht, isst du abends warm, dann hann ich es verstehen, dass du nur ein Wurstbrot und apfe isst, aber wenn du abends nicht warm ist bevorzuge ich doch die Mensa, weil für eine Person warm kochen ist, ist bischen viel Aktion ...
      Gruß Uwe

      Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)

      ich weiss nicht wies jetzt ist amer die mensa an der dortmun´der uni war vor 10 jahren ca grauenhaft. die haben uns immer mitverpflegt wenn wir da irgendwelche sachen hatten.... irgendwann haben wir einen milchreis eiffelturm gebaut weil zu was anderem konnte man das zeug nicht verwenden.
      dafür war die mensa in oxford klasse. na okay die hätten nir in dem speisesaal alles servieren können einfach geiles ambiente.
      hab leider damals keine photos gemacht aber einfach klasse.
      "Oh yes, pigs can fly, if you kick them hard enough" (Tom Baker)
      Royal Chaplin Goof Spotter